Herzlich willkommen beim

Förderverein der Stadtbibliothek Salzkotten

Stadtbibliothek Salzkotten


Lesen ist eine Schlüsselqualifikation unserer Kultur, ist Grundvoraussetzung für lebenslanges Lernen. Die Förderung von Sprach- und Lesekompetenz ist eines der wichtigsten Ziele der Bibliotheksarbeit.

Bibliotheken ermöglichen mit ihrem vielfältigen Angebot einen demokratischen Zugang zum Wissen und dienen dadurch der Verständigung im gesellschaftlichen Miteinander.

Öffentliche Bibliotheken gehören zu den meistfrequentierten Einrichtungen der kulturellen Infrastruktur einer Kommune.

Auch die Stadtbibliothek in Salzkotten hat sich durch ihre Beliebtheit und deutlich gestiegene Nutzungszahlen als Erfolgsmodell erwiesen.

Wir unterstützen die Stadtbibliothek Salzkotten durch:

  • Unterstützung bei Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, z.B. Autorenlesungen, Erzählcafé
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Ideen im Rahmen des Informations- und Bildungsauftrages der Stadtbibliothek Salzkotten
  • Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Kontaktpflege zu Personen und Einrichtungen des öffentlichen Lebens
  • Unterstützung bei Projekten in der Leseförderung (z.B. Vorlesepaten, SommerLeseClub)
  • Durchführung des Bücherflohmarktes
  • Besondere Anschaffungen
  • und vieles andere mehr!

Aktuelle Neuigkeiten

Wichtiger Hinweis für alle Betroffenen:

Der Förderverein verschickt an seine Mitglieder keine Rechnungen, weder direkt und erst recht nicht über irgendwelche Inkassounternehmen. Falls eine betrügerische Mail bei Ihnen landet, bitte sofort löschen und keine Anhänge öffnen! 


Neuer Vorstand

 Auf der Mitgliederversammlung im April diesen Jahres wurde satzungsgemäß ein neuer Vorstand gewählt. 

Dabei wurden Ina Möbius und Angelika Canisius-Schlüter in ihrem Amt als 1. und 2.Vorsitzende bestätigt, genau wie Karin Wibbe als Kassenwartin des Vereins.

Erika Sawatzki zog sich nach mehreren Jahren als Schriftführerin aus der Vorstandsarbeit zurück und wurde in dieser Position von Birgit Linke abgelöst, die bislang als Beisitzerin fungierte. 

Heinz Kindermann und Maria Breuer wurden als Beisitzer wiedergewählt. Neugewählt in den Vorstand in der Funktion eines Beisitzers wurde Gerhard Königsmann. Letzterer hatte auch in den letzten Jahren die Vorstandsarbeit mit vielen Ideen und Vorschlägen bereichert, so dass ein Wechsel in die aktive Vorstandsarbeit naheliegend war. 

 

Endlich sind sie da, die neuen Tonie-Boxen! 

 Um das Angebot auch für die kleinsten Besucher der Stadtbibliothek zu erweitern, wurden in den letzten Wochen viele der kleinen Tonie-Figuren in das Sortiment der Bibliothek aufgenommen. So können auch schon recht kleine Kinderselbständig Geschichten und Lieder zum Zuhören auswählen, und dass bei einemansprechenden und kindgerechten Design. Da aber sicher nicht jede Familie schon über die zum Abspielen nötige Tonie-Box verfügt bzw. das System vielleicht auch erst einmal ausprobieren möchte, hat der Förderverein vier dieser Boxenkomplett gesponsert. In knalligen Farben kommen sie daher und können für einen Zeitraum von 14 Tagen ausgeliehen werden. 

Auf dem Foto sind nur drei der vorhandenen Boxen zu sehen, die vierte war schon sofortausgeliehen.

 



Erzählcafé am Morgen: Dachböden sind tatsächliche Orte der Erinnerung

Wenn der Platz in den Wohnräumen nicht mehr reicht, finden sich Ausweichmöglichkeiten für Gegenstände, die vielleicht noch gebraucht werden könnten, auf dem Dachboden oder in der Kellerkammer. Nach Jahren kann man sich diesen Erinnerungsstücken wieder nähern und begegnet dann Teilen der eigenen Lebensgeschichte, die verschüttet waren. Eine neue, alte Welt leuchtet auf. Es lohnt sich, einmal auf dem Dachboden oder in der Kellerkammer nach diesen Erinnerungsstücken auf Spurensuche zu gehen und nach Gegenständen Ausschau zu halten, die bewusst aufgehoben wurden.

In diesem Erzählcafé können solche Erinnerungsstücke mit ihrer jeweiligen Geschichte vorgestellt werden. Ein abenteuerliches Thema für ein Erzählcafé.

Mittwoch, 18. September 2019



Erzählcafé am Morgen: Meine Farben

Es sind Farben, mit denen wir Gefühle mitteilen können. Wir sehen Rot vor Wut und werden Gelb vor Neid. Wir sehen Schwarz beim Blick in die Zukunft und das Glück scheint uns Golden. Das ganze Leben wird von Farben untermalt.

Was ist deine Lieblingsfarbe? Und was verbindest du damit? Haben sich deine Vorlieben für eine Farbe im Laufe deines Lebens verändert? Welche Farbe entspricht deinem Leben zur Zeit?

Freuen Sie sich auf ein farbenfrohes Erzählcafé.

Mittwoch, 16. Oktober 2019



Erzählcafé am Morgen: Quellen meiner Kraft

Woher beziehe ich meine Kraft? Was nährt mich, tankt mich auf? Habe ich genug Kraftquellen? Wie haben sich meine Kraftquellen im Laufe meines Lebens verändert?

Spazieren gehen, Kinder, Sport, lesen, Musik hören, meditieren, musizieren, schwimmen, im Chor singen, schreiben, malen…

Welchen Kraftquellen sollte ich mich wieder neu zuwenden? Ein Thema für einen lebendigen Austausch im Erzählcafé!

Mittwoch, 20. November 2019